Sommerzeit – Reisezeit

Artikel von Mag. Karin Reisinger

Was soll in eine Reiseapotheke?

Egal, ob am Meer oder in den Bergen…für kleinere Unpässlichkeiten oder Verletzungen ist eine individuell zusammengestellte Reiseapotheke oft sehr hilfreich.


Hier die wichtigsten Dinge, an die Sie denken sollten:

  • Sonnenschutzcremes, -sprays oder –gele; bei Sonnenallergien speziellen Sonnenschutz und Aftersun
  • Mittel gegen Sonnenbrand
  • Insektenschutzsprays 
  • Mittel gegen: Durchfall, Magen- Darmbeschwerden, Übelkeit, Reisekrankheit
  • Verletzungen: Pflaster und Verbandsmaterial, Desinfektionsmittel, Wund- und Heilsalben
  • Salben oder Gele bei Verstauchungen, Schwellungen
  • Schmerzmittel
  • Fieber /Erkältung: Fiebersenkende Mittel, Nasentropfen, Hustenmittel
  • Halsschmerzen: Lutschpastillen oder Sprays, Gurgelmittel
  • Allergien: Antiallergika, diverse Augen- und/oder Nasentropfen

Wir beraten Sie gerne, wenn Sie Medikamente für Ihren individuellen Bedarf benötigen

Dabei achten wir auf Ihre Dauermedikation und umgehen somit Wechselwirkungen von Arzneimitteln, damit Sie ihren Urlaub unbeschwert genießen können. 

Führt Sie Ihre Reise in ferne Kontinente, fragen Sie uns wegen notwendiger Impfungen und eventueller Malariaprophylaxe, wir informieren Sie gerne!


Wir wünschen Ihnen eine wunderschöne Sommerzeit, viel Spaß und Erholung und vor allem: Bleiben Sie gesund! Lassen Sie sich dazu von uns beraten!